Seit knapp 100 Jahren begegnen wir mit innovativen Medikamenten und Injektionssystemen, wie unseren Insulinpens, den Bedürfnissen von Menschen mit chronischen Erkrankungen.

Millionen von Menschen mit Diabetes, Adipositas, Hämophilie, Wachstumsstörungen und anderen chronischen Erkrankungen profitieren heute von unseren Behandlungen.

des weltweiten Insulinbedarfs wird von uns abgedeckt.

Menschen mit Diabetes verwenden unsere Produkte.

Anzahl von Insulinpens, die wir bereits produziert haben.

Ländern führen wir klinische Studien durch.

Unser Fokus liegt auf chronischen Erkrankungen, die viele Millionen von Menschen betreffen und zu den grössten gesundheitlichen Herausforderungen weltweit gehören.

Durch die Kombination aus Innovation und pharmakologischen Spitzenleistungen nutzen wir die Erfahrungen und Erkenntnisse von Patienten und Partnern, um mutige Ideen in lebensrettende und präventive Arzneimittel zu verwandeln.

Wir investieren langfristig in neue Behandlungsmethoden und Technologien, wie z.B. in kurative Stammzellentherapien.

Safiatou Diallo ist aus Guinea, lebt mit Typ 1 Diabetes und nimmt an dem Programm "Changing Diabetes® in Children" teil.

Wenn Menschen mit einer chronischen Erkrankung nicht ausreichend versorgt oder gar nicht behandelt werden, besteht das Risiko, dass sie lebensbedrohliche Komplikationen entwickeln.

Strukturschwache Regionen und Länder mit geringem Einkommen sind oft am stärksten betroffen. Die Kosten für und der Zugang zu medizinischer Versorgung kann eine enorme Belastung für die Betroffenen, ihre Familien und teilweise ganze Gemeinschaften darstellen.

Unser langfristiges Ziel ist es, Menschen mit Diabetes auch in strukturschwachen Ländern Zugang zu bezahlbarer medizinischer Versorgung zu bieten.

Wir investieren ebenfalls in die Prävention chronischer Erkrankungen. Wir haben uns ausserdem das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2045 bei 100 Millionen Menschen eine Neuerkrankung an Typ 2 Diabetes zu verhindern.

Raghu Ramaswamy und Riyanka Dixit, Novo Nordisk Indien.